Radongasmessung




Das Einatmen von Radongas und dessen Zerfallsprodukten stellt ein großes Gesundheitsrisiko dar. Die natürlich vorkommenden Gase können aus dem Untergrund in die Gebäude aufsteigen und sich dort anreichern.





Dabei bilden undichte Fundamentplatten, Risse im Mauerwerk oder Kabel-/Rohrdurchführungen potenzielle Wegsamkeiten.

Einmal im Gebäude, müssen die gesundheitsschädlichen Gase über Absauganlagen entfernt oder mit ausreichender Durchlüftung verdünnt bzw. entfernt werden.





Sie können Ihr Gebäude und insbesondere dessen Bewohner schützen, indem Sie eine präventive Untersuchung auf Radongase bei uns in Auftrag geben.

Wir messen die Radongaswerte präzise, schätzen die Risiken ein und geben Ihnen individuelle Maßnahmen an die Hand.




Sie haben bereits gebaut und möchten ausschließen, dass in ihren Innenräumen eine erhöhte Belastung an Radongas vorhanden ist?

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Unsere Messungen bieten Ihnen verlässliche Angaben über die Höhe der Radonkonzentration.

Um bereits im Vorfeld eine grobe Einschätzung zur Radongaskonzentration im Boden zu erhalten finden Sie auf dem Geoportal des Bundesamts für Strahlenschutz eine Übersichtskarte.